Europäische Datenbank: Frauen in Führungspositionen

Der Rat der Europäischen Union

Der Rat der Europäischen Union Der Rat der Europäischen Union ist zentrales Entscheidungsorgan der EU. Er setzt sich aus je einem(r) Minister/in der Regierungen der Mitgliedsstaaten zusammen. Die Zusammensetzung wechselt entsprechend der anstehenden Themen. Es ist bei diesen Fachministerräten daher nicht möglich, die Mitglieder bzw. Teilnehmer/innen generell auszuweisen.

Der Europäische Rat hingegen setzt sich qua Definition aus den Staats- und Regierungschefs, den Minister/innen des Auswärtigen, dem Präsidenten der Kommission und einem weiteren Mitglied der Kommission zusammen. Aufgrund der unterschiedlichen politischen Systeme ist jedoch auch hier die Zusammensetzung nicht ganz eindeutig. So gibt es Mitgliedsstaaten, die sowohl durch den Staats- als auch durch den Regierungschef vertreten sind, andere jedoch entsenden immer nur den einen oder den anderen. In vielen Fällen sind beide Repräsentanten eines Landes nur bei großen Gipfeln anwesend.

Nichtsdestotrotz sollen hier die agierenden Frauen genannt werden. Die beiden weiblichen Staatsoberhäupter in der EU kommen aus Finnland und Irland:

· Präsidentin Tarja Halonen - Finnland
· Präsidentin Mary McAleese - Irland

Die Staatsoberhäupter von Dänemark, Niederlande und dem Vereinigten Königreich sind weiblich, legitimieren ihr Amt jedoch kraft Geburt und nicht kraft politischer Wahl.

Den Ressorts des Auswärtigen von Luxemburg, Schweden und Österreich stehen Frauen vor:

· Ministerin Lydie Polfer - Luxemburg
· Ministerin Anna Lindh - Schweden
· Ministerin Benita Maria Ferrero-Waldner - Österreich

Der Rat der Europäischen Union Online: http://ue.eu.int/


FCZB    EU-Institutionen |  Start |  Index |  Das Team |  Hilfe |  Ziele |  email    © Juni 2000  [ European Commission, DG V ]